Adriana Jimenez

Mexico

Adriana Jimenez

Mexiko

Eine leidenschaftliche Tänzerin, die es aus irgendeinem Grund hasst, zu rennen und definitiv eine der besten Klippenspringerinnen der Welt – Adriana Jimenez aus Mexiko-Stadt. Eine wunderbare Person, die nie aufhört, die Menschen um sich mit kleinen Geschenken und einem grossen Lächeln zu überraschen. 2017 startete die mexikanische Powerfrau – die gerne mal wegen ihrem süssen Äusseren unterschätzt wird – auf 8. Position in Irland, um dann bereits beim zweiten Tour-Stopp auf der Siegertreppe zu landen – ihr erster RBCD World Series Sieg. Auch wenn sie den Rest der Saison keine weiteren Siege sichern konnte, lieferte sie eine solide Performance, die ihr den 2. Platz in der Gesamtwertung einbrachte und 2017 zu ihrem erfolgreichsten Jahr in Sachen Klippenspringen machte. Im Juli setzte sie dem Ganzen noch die Krone auf, als sie die Silbermedaille an der FINA High Diving World Championships gewann.

Bevor „Ady" auf die 21m hohe Plattform trat, um eine stetige Kraft in der Frauen-Liga zu werden, sicherte sich die fröhliche Athletin 2004 eine Teilnahme für Mexiko an den Olympischen Spielen und galt als eine der besten Cheerleader ihres Landes.