Yana Nestsiarava

Belarus

Yana Nestsiarava

Weissrussland

Im fünften Jahr der Red Bull Cliff Diving World Series in der Kategorie Damen ist Yana Nestsiarava die erste Weissrussin, die sich den Status als permanente Teilnehmerin sicherte. Das war alles andere als einfach für die 25-Jährige. Nach einem starken Start in Irland erlitt sie eine äusserst unangenehme Nierenentzündung, was zur Folge hatte, dass jeder Wettkampf von starken Schmerzen im unteren Rücken begleitet waren. Und damit will nun wirklich niemand zu kämpfen haben, wenn man gerade dabei ist, mit 85km/h ins Wasser zu schnellen. Die in Minsk lebende Klippenspringerin hat ein für alle Mal bewiesen, dass sie hart im Nehmen ist.

Nach ihrer Bronzemedaille an der 2017 High Diving Weltmeisterschaft in Budapest, und die Zweitplatzierungen der Saison 2017 wird Nestsiarava auch diese Saison die Möglichkeit haben, einen bleibenden Eindruck zu hinterlassen.