Triumphgeschichte: Gary Hunt

Gary Hunt
Der brillante Brite überwand eine mentale Blockade und gewann im 2018 seinen 7. Titel.

Nachdem ein verpatzter Sprung beim Saisonabschluss 2017 Gary Hunt den Titel gekostet hatte, kämpfte der Rekordchampion beim Start des Klippensprungjahres 2018 mit einer mentalen Blockade. Diese hinderte ihn von geschraubten Sprüngen und schien zunächst, seine bislang ruhmreiche Karriere zu bedrohen. Entsprechend verhalten waren seine anfänglichen Sprünge von der 27 m Plattform. Aus den ersten beiden Wettkämpfen resultierten denn auch ungewöhnlich tiefe Platzierungen. Langsam aber stetig konnte Hunt jedoch dann seine Blockade überwinden und die Magie vergangen geglaubter Tage zurückgewinnen.

Im Clip gibt's seinen schwierigen Weg zum Titel nochmals von Stopp zu Stopp.